Medienmandate

 

 

PRIX FEMMES D'AFFAIRES VEUVE CLICQUOT

 

Realisation der Pressedokumentation für den Prix femmes d'aiffaires Veuve Clicquot von 2003 bis 2009. Diese wurde jeweils im Vorfeld der Preisverleihung den Medien ausgehändigt und enthielt die Portraittexte von sämtlichen Finalistinnen.

 

 

Das Champagnerhaus Veuve Clicquot verleiht alle zwei Jahre den Titel «Unternehmerin des Jahres» als Motivation für künftige Topmanagerinnen und als Reminiszenz an die Firmengründerin Nicole-Barbe Clicquot. Die junge Witwe übernahm mit 27 Jahren die Leitung der Champagnerkellereien, erfand 1816 die Rütteltechnik zur Klärung des Champagners und exportierte ihren Wein nach ganz Europa. Eine erfolgreiche Unternehmerin! Von diesem Unternehmergeist inspiriert, initiierte Veuve Clicquot 1972 einen Preis für engagierte Unternehmerinnen. Weltweit wurden in 16 Ländern bereits über 230 Unternehmerinnen geehrt. In der Schweiz wurde die Auszeichnung im Jahre 2009 zum 15. Mal verliehen.

 

Der Prix Veuve Clicquot für die Unternehmerin des Jahres wird engagierten Businessfrauen zugesprochen, die sich durch Risikobereitschaft, Innovationsfreude, Weitsicht und wirtschaftliche Erfolge auszeichnen. Fähigkeiten, die auch Madame Clicquot auf sich vereinigte. Im Jahre 1805 übernahm Barbe Nicole Clicquot als 27-jährige Witwe die Leitung des Champagnerhauses und führte das Unternehmen mit energischer Hand zu Weltruhm. Die Witwe (Veuve) Clicquot war eine der ersten Geschäftsfrauen ihrer Zeit, was ihr bereits zu Lebzeiten den Namen «La Grande Dame de la Champagne» einbrachte